Erzählende und anaylisierende Einzelbände zu Themen aus Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur

Bisher erschienen: texturen Nr. 1 — WohnenNr. 2 — SpielenNr. 3 — Essen

Die Reihe texturen ist ein junges Format aus dem Umfeld des Studiengangs “Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation” der Universität der Künste der Berlin. texturen folgt einer einfachen Regel: Sie kombiniert konkrete Reportagen im Geiste des New Journalism mit essayistischen Auseinandersetzungen zum jeweiligen Thema.

Es entstehen Texturen von Wirklichkeiten, die übereinanderliegen, sich mischen und ständig in Bewegung bleiben. Es entstehen Texte für einen gemischten Leserkreis, der neugierig auf das Dichte, Glatte und Brüchige im Alltäglichen ist – und auf den textlich festgehaltenen Moment. Bisher sind zwei Ausgaben erschienen.